FAMILY OF POWER ist eine gemeinnützige, kooperative Europäische Genossenschaft zur Förderung ökosozialer Wirtschaftsregionen.


Eine Wirtschaftsregion wird aus

  • einer Gemeinde,
  • Teilen einer Gemeinde oder
  • einem Gemeinde-Verband (ein freiwillig, gewählter Zusammenschluss von benachbarten Gemeinden)

gebildet.


12.000 bis 24.000 Einwohner bilden die optimale Größe einer Wirtschaftsregion.
Städte und/oder Gemeinden mit mehr als 24.000 Einwohnern gliedern sich in mehrere Wirtschaftsregionen.

Eine Wirtschaftsregion wird auch als Sektion bezeichnet.


Exkurs zum Statut der Europäischen Genossenschaft (SCE)
Gemäß Artikel 63 der EU-Verordnung über das Statut der Europäischen Genossenschaft (SCE)) sieht die Satzung der FAMILY OF POWER eine organisatorische Aufteilung in Sektionen und Sektoren vor.

Die Organisation in Sektionen (= Wirtschaftsregionen) besteht, da FAMILY OF POWER ihre „Tätigkeiten in mehr als einer Gebietseinheit betreibt und mehrere Niederlassungen hat.“

Die Organisation in Sektoren (= Tätigkeiten z.B. Kinder Betreuung und Bildung, Landwirtschaft, eCarsharing, …) besteht, da FAMILY OF POWER „unterschiedliche Tätigkeiten betreibt.“

Die Gesamtheit aller in einer Sektion (= Wirtschaftsregion) verbundenen und gegenseitig abhängigen Sektoren (= Tätigkeiten) wird als Regionalwirtschaft bezeichnet.

Region bezeichnet ein Gebiet, dass geographisch, politisch, ökonomisch und/oder administrativ eine Einheit bildet.