24. Sep. 2021

VCÖ-Mobilitätspreis 2021 Österreich –
GESAMTSIEGER:
Carsharing Österreich
 

Die Plattform Carsharing Österreich ist Gesamtsieger des 30. VCÖ-Mobilitätspreises Österreich und zudem Gewinner der Kategorie “DIGITALISIERUNG IN DER MOBILITÄT – MOBILITY AS A SERVICE UND SHARING”.
Zwölf weitere Projekte wurden bei Österreichs größtem Wettbewerb für nachhaltige Mobilität von Klimaschutzministerin Leonore Gewessler, VCÖ und ÖBB-CEO Andreas Matthä ausgezeichnet.

 

Der VCÖ-Mobilitätspreis, der heuer zum 30. Mal durchgeführt wurde, stand unter dem Motto „Aufbruch in der Mobilität.“ „Der Verkehr steht am Beginn der größten Veränderungen seit der Massenmotorisierung. Es sind mehrere Transformationsprozesse, die gleichzeitig laufen und einander verstärken, wie zunehmende E-Mobilität im Rahmen der Energiewende, Digitalisierung, Sharing, verstärkte Multimodalität und die globale Anstrengung, Mobilität und Gütertransport auf Klimakurs zu bringen“, erklärt VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak. Der VCÖ-Mobilitätspreis wird in Kooperation mit dem Klimaschutzministerium und den ÖBB durchgeführt. Die Anzahl der Einreichungen war mit 375 Projekten und Konzepten sehr hoch.

Klimaschutzministerin Leonore Gewessler: „Jedes Jahr zeichnet der VCÖ-Mobilitätspreis tolle Projekte aus und holt damit Ideen vor den Vorhang, die vorzeigen, welche Vorteile klimafreundliche Mobilität für uns alle bringt. Ich darf allen Gewinnerinnen und Gewinner sehr herzlich gratulieren und mich für das Engagement bedanken. Mehr Klimaschutz im Verkehr bedeutet mehr Lebensqualität für uns Menschen. Ich freue mich auf die grüne Verkehrszukunft, die wir heute schon sehen durften.“ „Die innovativen und zukunftsweisenden Projekte des VCÖ-Mobilitätspreises tragen wesentlich dazu bei, die Menschen für umweltfreundliche Lösungen und Angebote zu begeistern,“ gratuliert ÖBB CEO Andreas Matthä.

Gesamtsieger und Gewinner der Kategorie “DIGITALISIERUNG IN DER MOBILITÄT – MOBILITY AS A SERVICE UND SHARING” beim VCÖ-Mobilitätspreis 2021 ist die Plattform Carsharing Österreich.

Aktuell elf regionale Carsharing-Betriebe aus Kärnten, Niederösterreich, Oberösterreich und der Steiermark haben sich zu einer Plattform mit einheitlichem Tarif zusammengeschlossen. Die mehr als 1.000 Mitglieder können zusätzlich zum Angebot vor Ort nun auch das Angebot in den anderen Regionen nutzen – Tendenz steigend. Alle Pkw sind Elektroautos. Das Potenzial für Carsharing ist groß. Der VCÖ weist darauf hin, dass Pkw im Schnitt lediglich 1 Stunde am Tag im Einsatz sind, 23 Stunden am Tag sind sie keine Fahrzeuge, sondern Stehzeuge. Selbst die Herstellung eines Kleinwagens verursacht laut Umweltbundesamt mehr als 8.500 Gramm CO2, von Modellen der Oberklasse mehr als 12.000 Kilogramm CO2.Carsharing-Angebote sind unterschiedlich organisiert und machen eine gemeinschaftliche Nutzung der verschiedenen Carsharing-Angebote oft schwierig.

„carsharing-Österreich“ setzt als Verein mit seiner neuartigen Plattform auf die Vernetzung unterschiedlicher Carsharing-Angebote. Die Plattform ist für die Integration weiterer Vereine und Schnittstellen offen.

Dafür wurden in einem ersten Schritt die technischen und rechtlichen Rahmenbedingungen geschaffen. Einmal bei einem teilnehmenden Carsharing-Betriebe registriert, kann das Angebot in ganz Österreich – über die Heimatregion hinaus – genutzt werden.

Über eine innovative App kann die Verfügbarkeit von Pkw überprüft, reserviert und gebuchte Pkw mittels Scheckkarte entsperrt werden. Durch den österreichweiten Tarif, ähnlich wie Roaming beim Mobiltelefon, werden die Fahrten bei anderen Carsharing-Betrieben über die betriebsübergreifende Plattform carsharing-Österreich mit dem örtlichen Carsharing-Betrieb gegengerechnet – somit erhalten die Nutzerinnen und Nutzer nur eine Leistungsverrechnung von ihrem örtlichen Carsharing-Betrieb.

„Carsharing Österreich betreibt wichtige Vernetzungsarbeit, die Carsharing für Alltag und Urlaub attraktiver und zugänglicher gestaltet“, gratuliert VCÖ-Geschäftsführer Willi Nowak.

FAMILY OF POWER ist nicht nur Gründungsmitglied des Vereins “Carsharing Österreich”, sondern ist auch der Entwickler dieser innovativen und besonders benutzerfreundlichen Carsharing-Roaming Funktionalität.

Die Kategorie "Sharing" wurde von Siemens unterstützt. Andreas Palffy, CFO Siemens Mobility Austria: „Um die dringend nötige Dekarbonisierung der Mobilität voran zu treiben, müssen wir die leistungsfähige und nachhaltige Schiene sowie die sharing economy auf der last mile des Straßenverkehrs stärken. Das Siegerprojekt Carsharing Austria greift genau diese Fragestellung auf: Mit einer smarten Digitalisierungslösung werden Schnittstellen aufgelöst, Mobilität wird niederschwellig verfügbar und nahtlos benutzbar. Ich gratuliere herzlich zu dieser Innovation, die auf dem Markt bestimmt großen Zuspruch haben wird.“

In der 30-Jährigen Geschichte des VCÖ-Mobilitätspreises Österreich gab es insgesamt 6.442 Einreichungen, davon wurden 366 ausgezeichnet. Die Zahl der Einreichungen stieg von 36 im Jahr 1992 über 83 im Jahr 2001, 261 im Jahr 2011 auf 375 im heurigen Jahr. Die heuer eingereichten Projekte wurden in 12 Kategorien von insgesamt 52 Fachleuten bewertet, die jeweils fünf am besten bewerteten Projekte konnten bei einem Online-Voting noch Zusatzpunkte erhalten.

https://www.vcoe.at/mobilitaetspreis

https://www.vcoe.at/projekte/vcoe-mobilitaetspreis-2021/vcoe-mobilitaetspreis-2021-oesterreich-kategorie-digitalisierung-in-der-mobilitaet-mobility-as-a-service-und-sharing

Fotos von der Verleihung gibt es hier zu sehen https://www.apa-fotoservice.at/galerie/26595.
Für alle Fotos gilt der Fotocredit: VCÖ / APA-Fotoservice / Hautzinger.

 

Partnerinnen und Partner:
fahrvergnügen.at
FAMILY OF POWER SCE mbH
Energiegenossenschaft Donau-Böhmerwald eGen,
Mühlferdl
ÖKOENERGIE Beteilignugs GmbH
TRE Thayaland GmbH
Verein U.WE Mobil
Bürgerenergie Traunviertler Alpenvorland eGen
Energiebezirk Freistadt, Mühlferdl
Ever-Green E-Car-SharingKONTAKT

 

KONTAKT
Verein Carsharing Österreich
DI Matthias Zawichowski / Obmann
Wienerstraße 9
A-3133 Traismauer

Tel: +43 676 75 090 22
E-Mail: hello@carsharing-oesterreich.at; info@carsharing-oesterreich.at
carsharing-oesterreich.at

 

KONTAKT
VCÖ - MOBILITÄT MIT ZUKUNFT
Brauhausgasse 7-9
1050 Wien

Tel: +43 1 893 26 97
E-Mail: vcoe@vcoe.at